Ganztagsklasse

...ein ganz gewöhnlicher Tag in der Ganztagsklasse...

Suliman zieht seine Hausschuhe an und betritt das Klassenzimmer...
...Bevor er zu seinem Platz geht, holt er seinen Laptop von der Ladestation- im zweiten Klassenzimmer. An seinem Platz checkt er seinen selbst aufgebauten Rollschrank. Dann startet er den Laptop und geht online- in sein drittes Klassenzimmer. Dort beginnt er zu arbeiten.
So kann ein typischer Tagesbeginn in der 5a, der ersten Ganztagesklasse der Mittelschule Baunach, aussehen. Wenn man nicht wie die anderen Klassen um 13.05 Uhr die Schule verlässt, sondern erst um 15.30 Uhr, dann braucht man ein anderes Arbeitsumfeld. Deswegen hat die Klasse, neben dem klassischen Klassenzimmer mit Einzelarbeitsplätzen, noch einen weiteren Lernraum. Dort ist selbstständiges und kompetenzorientiertes Arbeiten möglich, aber es gibt auch Rückzugsmöglichkeiten und gemütliche Ecken. Auch das dritte „virtuelle“ Klassenzimmer nimmt eine wichtige Rolle im Konzept ein. Jedes Kind hat von der Schule einen eigenen Laptop erhalten. Somit kann man effektiv und jederzeit auf digitale Lerninhalte zugreifen und die Schüler bekommen sehr schnell Fähigkeiten im Umgang mit technischen Geräten und Kompetenzen, die „normale“ Klassen oft erst im Fach Wirtschaft Jahre später erlangen.
Aber nicht nur die drei Klassenzimmer sind besonders. Natürlich unterscheidet sich auch der Stundenplan. Wer so lange in der Schule ist, braucht eine Mittagspause und mit leerem Magen lernt niemand gerne. Wenn die restlichen Klassen in der sechsten Stunde dem Ende des Tages entgegenfiebern, geht die Klasse 5a zum Essen in die Mittagspause. In der Mensa gibt es abwechslungsreiche und vollwertige Speisen, die Kraft für den Nachmittag geben. Dieser startet immer mit einer Stunde Lernzeit. Dort werden Inhalte vertieft und geübt oder für Proben gelernt, was vergleichbar mit klassischen Hausaufgaben wäre. Der große Unterschied ist jedoch, dass in dieser Lernzeit immer zwei Lehrer zur Unterstützung, Förderung oder Individualisierung präsent sind. Anschließend finden noch zwei Stunden Unterricht statt, bevor der Schultag endet. In diesen zwei Stunden liegen Fächer, in denen man freier und projektorientierter Arbeiten kann, wie zum Beispiel Kunst, WTG oder Digitales Gestalten. Zusätzlich haben die Schüler die einzigartige Möglichkeit, im Rahmen der Bandklasse ein Instrument zu erlernen und sich musikalisch weiterzubilden. Um 15.30 Uhr dürfen dann auch die Schüler der Klasse 5a nach einem langen Schultag nach Hause.
Nur am Freitag bringen Suliman und seine Mitschüler den Laptop schon um 13.05 Uhr zur Ladestation. Dann ist Wochenende und die Laptops und die Kinder laden ihre Akkus wieder auf für Montag- wenn eine neue Woche in der Ganztagesklasse beginnt.
Grund- u. Mittelschule Baunach

Kostenfrei
Ansehen